Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Projektvorstellung

Bisher gibt es keine privaten oder kommerziellen Angebote, um Transportmittel, Transporte oder Umzüge privat zu vermitteln. Dieser Problematik haben wir uns im Rahmen des Teamorientierten Projektes 2019 angenommen und einen Service entwickelt, über welchen Vermittlungen möglich sein werden. 

Möchte man beispielsweise einen Schrank transportieren, besteht die einzige Möglichkeit darin, kommerzielle Transportunternehmen zu beauftragen oder Hilfe bei Bekannten zu suchen. Oft ist zum passenden Zeitpunkt im Bekanntenkreis aber kein geeignetes Transportmittel verfügbar und die Beauftragung eines kommerziellen Anbieters ist oft zu teuer und lohnt sich daher nicht. Wir glauben, dass bei vielen Privatpersonen ungenutzte Ressourcen wie beispielsweise ungenutzte Autos und Anhänger vorhanden sind, die für genau diesen Anwendungsfall genutzt werden können. 


Wir wollten einen Service schaffen, über welchen Privatpersonen Transportmöglichkeiten anbieten und suchen können. Mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden. Um die App für möglichst viele Zielgruppen nutzbar zu machen, haben wir uns dafür entschieden, sie für alle gängigen Plattformen zu programmieren, wodurch die App nun sowohl auf Android als auch auf iOS genutzt werden kann.


Bei der Entwicklung sind wir inkrementell vorgegangen. So haben wir zunächst Skizzen erstellt, daraus Wireframes und Prototypen entwickelt und erst dann angefangen, die App zu programmieren. Während der Entwicklung sind wir auf verschiedene Probleme gestoßen, eins davon war die Rechtslage in Deutschland. Hier hat sich herausgestellt, dass es in Deutschland aufgrund des Personenbeförderungsgesetzes ohne entsprechende Erlaubnis illegal ist, Personen mitzunehmen, wenn dabei Geld verdient wird.


Unsere Lösung bestand darin, unseren Service komplett skalierbar zu gestalten. So stehen je nach Region und Standort andere Optionen zu Verfügung, in Deutschland ist es beispielsweise nicht mehr möglich, Angebote zu erstellen, in deren Rahmen andere Personen mitgenommen werden und dabei Geld verdient wird. Damit ist es möglich, die App in naher Zukunft nicht nur auf dem deutschen, sondern auf dem internationalen Markt zu veröffentlichen.


Rückblickend haben wir im Rahmen unseres Projektes sehr viel neues gelernt. Wir sind stolz darauf, was wir in nur acht Wochen geschafft haben - denn wir haben ein solides Produkt konzipiert und entwickelt, das nicht nur gut funktioniert, performant und skalierbar ist, sondern auch den Anforderungen aller Zielgruppen gerecht werden kann. 

Wir sind dankbar für die gemachten Erfahrungen und die gewonnen Erkenntnisse und glücklich über die gute Zusammenarbeit mit unserem Kunden Herrn Fülleborn. 

Das Team

Kunde
Product Owner

The content of this macro can only be viewed by users who have logged in.

Scrum Master

The content of this macro can only be viewed by users who have logged in.

Development Team

Frontend:

The content of this macro can only be viewed by users who have logged in.

The content of this macro can only be viewed by users who have logged in.

The content of this macro can only be viewed by users who have logged in.

The content of this macro can only be viewed by users who have logged in.

_____________________________________

Backend:

The content of this macro can only be viewed by users who have logged in.

The content of this macro can only be viewed by users who have logged in.

Präsentation und Poster

Video: Markus zieht um

Video auf Panopto: https://video.hs-worms.de/Panopto/Pages/Viewer.aspx?id=18b29c33-4c93-4c8a-b8ad-aa1e00e66d9b

Screenshots

 

Danksagung

Wir bedanken uns bei unserem Kunden Herrn Alexander Fülleborn für das spannende Projekt, bei unseren Dozenten und Coaches, Herrn Herbert Thielen, Herrn Werner Koenig und Frau Prof.Dr.Jutta Binder-Hobbach für die Unterstützung während des Projektes, sowie bei Minh-Son Truong für die Umsetzung unseres Logos!